Begegnung mit heimatlosen Jugendlichen

Am Abend des 21. September ging es in den Räumen unseres Gemeindehauses sehr international zu. Hintergrund war die Einladung zu einem Begegnungsabend mit heimatlosen Flüchtlingen. Jugendliche aus Afghanistan, Pakistan und Somalia, die in einer Wohngruppe der Stadtmission Zwickau betreut werden, kochten gemeinsam mit Jugendlichen aus der Heiligen Familie. Dieser Abend bot eine gute Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre mit den Gästen in Kontakt zu kommen, welche mit ihrer Wohngruppenbetreuerin und einer großen Menge Lebensmittel anreisten. In der Küche wurde gekocht, gebrutzelt, frittiert und Gemüse für den Salat geschnitten. Mixergeräusche für die Dessertzubereitung, angeregte Gespräch und fröhliches Lachen erfüllten den Raum.
Und natürlich konnte sich auch das kulinarische Ergebnis dieses Abends sehen lassen: Als Vorspeise gab es mediterranen Nudelsalat und zum Hauptgericht wurde Gemüse-Hühnchen-Reis mit frittierten Hänchenschenkel (als Panade wurden neben vielen Gewürzen auch Cornflakes verwendet) sowie gemischter Salat serviert. Abgerundet wurde alles durch ein reichhaltiges Früchte-Sahne-Tiramisu.
Es war ein sehr gelungener Abend.
DANKE an alle, die diesen organisiert und mitgemacht haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.